HQW-Spindellager in der Hybridausführung erfüllen besonders hohe Anforderungen und werden bei anspruchsvollen Anwendungen eingesetzt. Innen- und Außenring bestehen hierbei aus nichtrostendem Stahl und die Kugeln aus Keramik (Siliziumnitrid oder Zirkonoxid). Hybridspindellager sind mit dem Kürzel „HYQ“ oder „HYZO“ in der Typenbezeichnung gekennzeichnet.

Durch den Einsatz von Hybridlagern kann eine Erhöhung der Drehzahl um bis zu 50 % erreicht werden, wie in der Abbildung unten zu sehen ist. Zudem kann eine deutlich höhere Lebensdauer im Mangelschmierbereich erzielt werden.

Limiting Speed DE

Vorteile von Hybridlagern

  • Deutlich höhere Lebens- und Fettgebrauchsdauer
  • Drehzahlsteigerung bis zu 50 %
  • Höhere Medien- und Korrosionsbeständigkeit
  • Stromisolierend
  • Nichtmagnetische Kugeln
  • Notlaufeigenschaften bei Mangelschmierung
  • Niedrigerer Reibungskoeffizient
  • Geringere Wärmeentwicklung

Wenden Sie sich bitte an unsere Anwendungsingenieure, wenn Sie weitere Informationen benötigen, wie sich die Vorteile von Hybridlagern bei Ihrer Anwendung auswirken.